Horstkötter Herrenmode


Horstkötter Herrenmode

Kompetenz in Herrenmode - Von der Maßschneiderei zum Fachgeschäft

Die Mode ist in einem ständigen Wandel. „Während früher eher klassische Stücke getragen wurden, darf es heute sportlicher sein. Mit anderen Worten: Die Mode ist mit den Jahren alltagstauglicher und durch den Einsatz von elastischen Oberstoffen bequemer geworden“, sagt Markus Horstkötter (49). Er betreibt das gleichnamige Geschäft für Herrenmode in Herzebrock.

Seit mehr als 100 Jahren gibt es den Betrieb an der Möhlerstraße 1. Angefangen hat die Geschichte des seit mehreren Generationen familiengeführten Unternehmens mit der Gründung einer Schneiderwerkstatt. Dort wurde seinerzeit Maßbekleidung für Männer und Frauen angefertigt, weiß Horstkötter. 1958, also vor genau 60 Jahren, eröffnete sein Vater Theo, der Schneidermeister ist, an selber Stelle das heutige Bekleidungsgeschäft für Herrenmode. Bis heute arbeitet er im Betrieb mit, wenn auch seit einigen Jahren hinter den Kulissen. In seiner Werkstatt, die sich an die Verkaufsfläche anschließt, kümmert sich der rüstige Rentner um Änderungswünsche an den verkauften Kleidungsstücken. Und greift seinem Sohn Markus, der den elterlichen Betrieb 2002 übernommen hat, damit tatkräftig unter die Arme.

Auf 190 Quadratmetern bietet der 49-Jährige seinen Kunden Mode von Kopf bis Fuß und für jeden Anlass an – von Hochzeits- und Businessanzug über sportive Freizeitkleidung bis hin zu Schützenbedarf bleiben nahezu keine Wünsche offen. Vor knapp einem Jahr hat Horstkötter auch eine kleine Auswahl an Schuhen ins Programm aufgenommen.

Und auch was die Konfektionsgrößen seiner Kunden betrifft, ist der Einzelhandelskaufmann bestens ausgestattet. Er führt nicht nur normale Größen von 48 bis 60, sondern auch untersetzte Größen (24 bis 32), schlanke Größen für hochgewachsene Männer (98 bis 110) und Übergrößen bis 5XL. Abgerundet wird das reichhaltige Sortiment durch Kleidungsstücke in speziellen Formen für kräftige Männer. Anzüge gibt es im Baukastensystem und in verschiedenen Formen – Comfort fit, Modern fit und Slim fit.

Akzente werden im Herbst und Winter vor allem mit kräftigen Farben gesetzt, sagt Markus Horstkötter. In den Regalen seines Geschäfts für Herrenmode stapeln sich neben tannengrünen auch Pullover in kräftigen Blau- und Beerentönen.

Passend dazu finden sich am Kleiderständer eine Reihe weiter Westen in verschiedenen Varianten. Außer der klassischen Steppweste für die Übergangszeit halten den modebewussten Mann in dieser Saison auch Westen aus Stoffstrick warm.

Schlicht war gestern, gilt in der kalten Jahreszeit für Sakkos. Sie werden optisch lebendiger, sagt Horstkötter und zieht ein graues Jackett mit grobem Karo-Muster hervor.

Hosen sind weiterhin schmal geschnitten. Durch den Einsatz von elastischen Stoffen sind sie dennoch bequem. Und für diejenigen, die viel Zeit draußen verbringen, gibt es windundurchlässige Thermohosen.

Ihr Draht zu uns


Tel. +49 5245 3209
Fax. +49 5245 1615
Internet https://www.horstkoetter-herrenmode.de/
Email info@horstkoetter-herrenmode.de


Öffnungzeiten

Montag:08:30 - 14:30 und 18:30 - 12:30
Dienstag:08:30 - 14:30 und 18:30 - 12:30
Mittwoch:08:30 - 14:30 und 18:30 - 12:30
Donnerstag:08:30 - 14:30 und 18:30 - 12:30
Freitag:08:30 - 14:30 und 18:30 - 12:30
Samstag:08:30 - 14:00
Sonntag:geschlossen